Das 10-jährige Bestehen des Landesschülerrates (LSR) war der Anlass, im Jahr 2018 im Nürnberger Johannes-Scharrer-Gymnasium den ersten Landesschülerkongress abzuhalten. Der damalige Landesschülersprecher Florian Schwegler und der ehemalige Bezirksschülersprecher Unterfrankens Jan Batzner begrüßten dazu in der Schulaula rund 300 Vertreterinnen und Vertreter der Schülermitverantwortung (SMV) aller bayerischen Schularten.

Der 3. Bürgermeister und Schulbürgermeister der Stadt Nürnberg, Dr. Klemens Gsell, freute sich, dass der Kongress in Nürnberg stattfindet. In seinem Grußwort wirbt er besonders für die Demokratie im schulischen Umfeld und hebt dabei besonders das dafür nötige Engagement und die große Bedeutung der Schülermitverantwortung (SMV) an jeder Schule hervor.

Der damalige Landeschülersprecher Lukas Straubinger bedankte sich im Namen des Veranstalters bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wünschte allen zwei informative und spannende Tage. Im Anschluss verlas er das Grußwort der Präsidentin des Bayerischen Landtags, Barbara Stamm. Sie brachte zum Ausdruck, der Kern der Demokratie sei das gemeinsame Diskutieren und Verhandeln aller Betroffenen, welches besonders bei jungen Menschen gefördert werden sollte. Des Weiteren machte sie deutlich, dass Schülersprecherinnen und Schülersprecher enorm wichtige Arbeit leisten und lobte den Mut, aber auch den Willen und das Können, sich in die SMV-Arbeit einzubringen.

Dafür bedankte sie sich herzlich und wünschte in diesem Sinne einen spannenden und erlebnisreichen Kongress.

N. Beier / R. Reuter (Kongresszeitung 2018)

Empfohlene Artikel